Earth Observation and Modelling

Physische Geographie I

Vorlesung für 1F-BA, 2F-BA
Semesterlage: WiSe
Sprache: Deutsch
ECTS: 10

Lehrinhalte

Grundlegende Begriffe, Prozesse, Prozesssysteme und Wirkungsprinzipien der Physischen Geographie werden behandelt, insbesondere in den Bereichen Klimageographie, Hydrogeographie und Küstengeographie. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Integration und Interpretation von regionalenBeispielen zur Charakterisierung von typischen Naturräumen und Deutung deren Genese sowie deren raum-zeitlicher Entwicklung.

Lernziele

Studierende lernen die verschiedenen Sphären des natürlichen Erdsystems (Lithosphäre, Geo-/Reliefsphäre, Atmosphäre, Hydrosphäre, Pedosphäre und Biosphäre) und ihre räumlichen und zeitlichen Dimensionen kennen. Sie erlernen der grundlegenden physikalischenGesetzmäßigkeiten, der Steuerungsfaktoren und Prozesskomponenten innerhalb dieser Sphären und zwischen ihnen. Weiterhin verstehen Sie prinzipielle prozessdynamische Gesetzmäßigkeiten, einzelner Prozessabläufe und möglicher komplexer Wechselbeziehungen in der unbelebten und belebten Umwelt, als Daseinsgrundlage für den Menschen. Studierenden erlangen analytische und didaktische Fach-und Methodenkompetenz.